Kategorien
Computer

Windows 10: PC lässt sich nicht in den Ruhezustand versetzen

Haben Sie Probleme damit, dass Microsoft Windows 10 nicht in den Ruhezustand wechselt? Dieses Tutorial wird Ihnen helfen, das Problem zu lösen.

 

Lösung 1 – Energieoptionen

Wählen Sie die Schaltfläche „Start“ und dann „Einstellungen“ (Zahnradsymbol).
Wählen Sie „System“.
Wählen Sie „Energie & Ruhezustand„.
Stellen Sie sicher, dass die Einstellung „Ruhezustand“ auf den gewünschten Wert eingestellt ist.
Wählen Sie „Zusätzliche Energieeinstellungen“ im rechten Fensterbereich.
Wählen Sie „Energiesparplaneinstellungen ändern“ neben der von Ihnen gewählten Option.
Link Energieplaneinstellungen ändern
Wählen Sie „Erweiterte Energieeinstellungen ändern“.
Erweiterte Energieeinstellungen ändern
Auf dem Bildschirm „Energieoptionen“ müssen Sie die einzelnen Einstellungen erweitern und sicherstellen, dass der Computer in den Ruhezustand versetzt werden kann. In meinem Fall war die Einstellung unter „Multimedia-Einstellungen“ > „Beim Freigeben von Medien“ auf „Leerlauf in den Ruhezustand verhindern“ gesetzt. Ich musste diese Einstellung auf „Ruhezustand des Computers zulassen“ setzen. Wenn Sie zu faul sind, klicken Sie einfach auf die Schaltfläche „Standardeinstellungen wiederherstellen“, um alle Einstellungen so zu ändern, dass der Ruhezustand in Windows 10 erlaubt ist.
Energieoptionen

Lösung 2 – Empfindliche Maus

Wenn Sie eine empfindliche Maus haben, könnte jede Vibration in der Nähe Ihres PCs Ihren Rechner wach halten. Versuchen Sie diese Schritte, um zu verhindern, dass die Maus Ihren Computer aufweckt.

Wählen Sie die Schaltfläche „Start“ und geben Sie dann „Gerät“ ein.
Öffnen Sie den „Geräte-Manager“.
Erweitern Sie den Abschnitt „Mäuse und andere Zeigegeräte“.
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Maus, die Sie verwenden, und wählen Sie dann „Eigenschaften“.
Wählen Sie die Registerkarte „Energieverwaltung“.
Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen „Aufwecken des Computers durch dieses Gerät zulassen“ und wählen Sie dann „OK“.

Lösung 3 – Netzwerkadapter

Diese Schritte sind dieselben wie bei Fix 2, nur dass Sie unter „Netzwerkadapter“ nachsehen.

Wählen Sie die Schaltfläche „Start“ und geben Sie dann „Gerät“ ein.
Öffnen Sie den „Geräte-Manager“.
Erweitern Sie den Abschnitt „Netzwerkadapter“.
Überprüfen Sie die einzelnen Optionen, indem Sie mit der rechten Maustaste klicken und „Eigenschaften“ auswählen.
Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen „Diesem Gerät das Aufwecken des Computers gestatten“, und wählen Sie dann für jede Netzwerkkarte „OK“.
Wenn Sie immer noch Probleme mit dem Ruhezustand Ihres Windows 10-Computers haben, kann es sein, dass ein Programm ständig auf Ihrem PC läuft, das ihn wach hält, oder noch schlimmer, ein Virus. Verwenden Sie meine Bibel für die schnellere Ausführung Ihres Windows-Computers, um zu kontrollieren, was auf Ihrem PC ausgeführt wird.